Warum lieben Katzen Plastiktüten so sehr? Jetzt wissen wir es
2024/05/12

Letzte Nacht wurde ich vom Rascheln der Plastiktüten meiner Katze geweckt. Das Geräusch ließ mich glauben, es seien Mäuse auf Futtersuche. Viele fragen sich, warum Katzen Pappkartons lieben, aber was ist mit Plastiktüten? Hier sind einige Gründe:

Essensgeruch: Katzen haben eine extrem empfindliche Nase. Der verbleibende Geruch von Lebensmitteln auf Plastiktüten, wie Fischgeruch oder der Duft von Sahne, zieht sie stark an. Selbst leere Tüten können durch den Geruch die Aufmerksamkeit der Katzen erregen.

Geräusche: Das Rascheln der Plastiktüten klingt für Katzen angenehm. Das Geräusch, das beim Beißen und Reißen der Tüten entsteht, macht ihnen Spaß. Die leichte Beschaffenheit der Tüten, die leicht bewegt werden können, weckt zudem ihren Jagdinstinkt.

Geruch der Plastiktüten: Plastiktüten enthalten eine chemische Substanz namens "Antiblockmittel", die einen einzigartigen Geruch hat, den Katzen lieben. Menschen können diesen Geruch nicht wahrnehmen, aber Katzen können es und werden davon angezogen.

4.  Mangel an Spurenelementen: Ein Mangel an bestimmten Spurenelementen im Körper der Katze kann zu Pica führen. Wenn das Futter zu einseitig ist und wichtige Nährstoffe fehlen, können Katzen dazu neigen, ungenießbare Dinge zu fressen, einschließlich Plastiktüten.

      5. Stress: Auch Katzen können gestresst sein. Manche Katzen lecken exzessiv ihr Fell, um Stress abzubauen, andere zerstören Dinge im Haus oder kauen auf Plastiktüten.

Zusammengefasst: Es gibt viele Gründe, warum Katzen Plastiktüten lieben, sei es Neugier, Essensgeruch oder Stress. Das Kauen auf Plastiktüten ist jedoch gefährlich und kann die Gesundheit der Katze beeinträchtigen, im schlimmsten Fall ist eine Operation nötig. Daher sollten Besitzer Plastiktüten sicher aufbewahren und darauf achten, dass ihre Katzen genügend Nährstoffe erhalten, um Pica zu vermeiden.

AD
Artigo